Analoges und hybrides Ausstellungsprojekt

Analoges und hybrides Ausstellungsprojekt

#onthemove – Stadt in Bewegung.

Die Stadt in Bewegung und Bewegungen in der Stadt. Master-Studierende der Erziehungs­wissenschaft der TU Dortmund eröffnen mit dieser Ausstellung sozialwissenschaftliche und historische Perspektiven auf den städtischen Raum I 16. Oktober bis 22. November 2020.

Das Ausstellungsprojekt zeigt gewohnte und ungewöhnliche Sichtweisen auf die Stadt als Ort der Transformation und Interaktion, der Wege und Umwege. Das Projektteam verhandelt die Stadt als multicodierten Raum und diskutiert die Wahrnehmungsprozesse, ihre Themen, Fragen und Perspektiven – auf der Ausstellungsfläche im Dortmunder U, an konkreten Orten im Stadtraum und im digitalen Space.

Follow us on instagram: @onthemove_do

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.